Dinslaken (ots) –

In der Nacht zum Mittwoch versuchten zwei Männer auf der Baustelle der Deutschen Bahn, die sich an der Hedwigstraße befindet, Stromkabel zu entwenden.

Eingesetzte Polizeibeamte beobachteten gegen kurz nach drei Uhr zwei Männer in Höhe einer Bäckerei an der Hedwigstraße, die sich zwischen einem weißen Container und einem Bauzaun befanden. Einer der Männer machte sich mit einem Messer an einem Starkstromkabel zu schaffen.

Beim Erblicken der Polizisten flüchteten beide Personen.

Einer der Täter, ein 31- jähriger Mann aus Duisburg, konnte im Zuge der Nacheile durch die eingesetzten Beamten liegend unter einer Baumaschine auf dem Baustellengelände festgenommen werden. Er hatte sich dort versteckt.
Sein Komplize konnte nicht gefasst werden.

Der 31- Jährige ist bereits wegen gleichgelagerter Delikte polizeilich in Erscheinung getreten.

Wer Hinweise zu dem zweiten Täter geben kann oder im Vorfeld auffällige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte bei der Polizeiwache Ost in Dinslaken unter der Telefonnummer 02064-622 0.

/cd Ref. 240508-0347

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal