Friedberg (ots) –

Altenstadt: Polizei nimmt Tatverdächtigen nach Tankstellenüberfällen fest

Am Mittwoch (15.05.2024) nahmen Beamte der Friedberger Kriminalpolizei einen 19-jährigen aus Altenstadt fest, der unter dringendem Tatverdacht steht, in der Vorwoche zwei Tankstellen im Wetteraukreis überfallen zu haben. Auf die Spur des jungen Mannes kamen die Ermittler nach einem weiteren Raub auf eine Tankstelle in Hasselroth (Main-Kinzig-Kreis) am vergangenen Samstag (11.05.2024), als Zeugen Hinweise auf ein Fahrzeug geben konnten. Umfangreiche Ermittlungen der Friedberger Kripo führten zu dem polizeilich bislang nicht in Erscheinung getretenen 19-jährigen Mann. Die Staatsanwaltschaft Gießen erwirkte einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Mannes. Bei der Durchsuchung fanden die Kriminalbeamten umfangreiche Beweismittel und nahmen den Tatverdächtigen fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der dringend Tatverdächtige am Donnerstag (16.05.2024) beim Amtsgericht Büdingen vorgeführt. Die zuständige Richterin erließ einen Untersuchungshaftbefehl – der 19-Jährige sitzt derzeit in einer hessischen Justizvollzugsanstalt ein.

Tobias Schwarz, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2045

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal