Warendorf (ots) –

Am Dienstag, 23.4.2024, 13.25 Uhr stellte eine 39-Jährige auf der Sonnenstraße in Beckum eine brennende Hecke fest. Die Feuerwehr löschte die Hecke, die fast vollständig abbrannte und verhinderte ein Ausbreiten der Flammen. Die Beckumerin wurde durch die entstandenen Rauchgase leicht verletzt. Verdächtig ist ein Junge, den die Zeugin kurz vor Brandausbruch an der Hecke hantieren sah. Das Kind ist geschätzt zehn bis elf Jahre alt, etwa 1,50 Meter groß, hat eine kräftige Statur und entweder dunkle Haare oder trug eine dunkle Mütze sowie eine Jeanshose. Hinweise zu dem tatverdächtigen Kind nimmt die Polizei in Beckum, Telefon 02521/911-0 oder
per E-Mail: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal