Warendorf (ots) –

Am Samstagmittag (11.5.2024, 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr) kam es auf der Fritz-Reuter-Straße in Ahlen zu einer exhibitionistischen Tat. Der unbekannte Täter folgte einer Jugendlichen von einem Supermarkt an der Hammer Straße bis zur Fritz-Reuter-Straße. Dort entblößte der Mann sich vor dem Wohnhaus der Jugendlichen und manipulierte an seinem Glied. Die Ahlenerin flüchtete ins Haus. Anschließend wurde die Polizei informiert.

Der blonde Tatverdächtige ist zwischen 18 und 25 Jahre alt, hat einen längeren Pony, eine sogenannte „Wasserrutschen Friseur“, trug schwarz/graue Kleidung und war mit einem schwarzen Fahrrad mit grünen Streifen unterwegs.

Wer hat die Tat beobachtet? Wer kennt den Tatverdächtigen? Hinweise nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal