Wuppertal (ots) –

Seit dem vergangenen Samstagmorgen (12.05.2024, 04:45 Uhr) ermitteln 
Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal nach einem versuchten 
Tötungsdelikt.

Ein 50-Jähriger meldete über Notruf, dass er eine schwere Verletzung 
im Bereich seines Bauches erlitten hatte und bat um einen 
Rettungswagen zu seiner Wohnanschrift an der Straße Bireneichen. Den 
Einsatzkräften bestätigten sich die Angaben des Verletzten. Der 
Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus, wo er nach einer 
Operation intensivmedizinisch weiterversorgt werden musste.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dem Verletzten auf noch 
unbekannte Weise eine schwere Schnittverletzung am Bauch an einem 
bislang unbekannten Ort in Unterbarmen beigebracht. Die Hintergründe 
liegen Zurzeit noch im Dunkeln.

Staatsanwaltschaft und Polizei haben eine Mordkommission für die 
weitere Ermittlungsarbeit eingerichtet. 

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei unter 
der Rufnummer 0202/284-0 zu melden. 

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal
Herr Staatsanwalt
Patrick Penders
0202/5748-208

Original-Content von: Polizei Wuppertal übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal