Niederkrüchten-Boscherhausen (ots) –

Gestern wurde ein 82-jähriger Mann Opfer von falschen Wasserwerkern. Zwei unbekannte Personen klingelten kurz vor 11 Uhr bei dem Mann und gaben an, Mitarbeiter eines Wasserwerks zu sein. Sie behaupteten, dass bei Bauarbeiten in einem nahegelegenen Waldstück ein Rohr gebrochen sei und nun im Badezimmer überprüft werden müsse, ob das Wasser noch abläuft. Der Mann gewährte den beiden Zutritt und begleitete sie ins Obergeschoss, wo sich das Badezimmer befindet. Wenig später wollte der Mann die beiden Unbekannten wieder hinausbegleiten und bemerkte unten im Treppenhaus weiße Schuhe von einer dritten Person. Als er die anderen beiden darauf ansprach, ergriffen sie schnell die Flucht. Kurz darauf bemerkte der Mann, dass ihm ein dreistelliger Betrag gestohlen worden war. Er beschreibt die Personen wie folgt: Die erste Person war männlich, etwa 170 cm groß, hatte kurze graue Haare und eine korpulente Statur. Er trug eine dunkle Jacke und Hose und sprach akzentfrei Deutsch. Die zweite Person war weiblich, zwischen 160 cm und 170 cm groß. Sie hatte schwarze kurze Haare, eine schlanke Figur und trug ebenfalls eine dunkle Jacke und Hose. Zur dritten Person konnte der 82-Jährige lediglich sagen, dass sie weiße Schuhe trug.
Haben Sie Hinweise zu den Unbekannten? Oder haben Sie eine verdächtige Beobachtung gemacht? Dann melden Sie sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer: 02162/377-0./jk (325)

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Kreispolizeibehörde Viersen

Telefon: 02162/377-1191
pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal