Landkreis Verden (ots) –

Am 25.04.2024 fand der diesjährige Zukunftstag statt. Insgesamt 20 Kinder im Alter von zehn bis vierzehn Jahren waren bei der Polizei Verden zu Gast.

Es war ein ereignisreicher Tag mit vielen verschiedenen Themen geplant. Die Kolleginnen und Kollegen aus der Forensik des Zentralen Kriminaldienstes wollten den Kindern das Sichern von Spuren zeigen, mussten aber kurzerhand am Morgen zur Spurensicherung in die Innenstadt nach einer Geldautomatensprengung.

Zusammen mit den Kindern wurde sich der Tatort angeschaut und sie konnten die Spurensicherung bei der Arbeit beobachten. Auf der Wache gab es dann Einblicke über die Koordinierung von Einsätzen. Anschließend wurde der Gewahrsamsbereich angesehen und Fragen dazu beantwortet.

Im Anschluss zeigten „Nero“ und sein Diensthundführer ihr Können und ihre Arbeit. Zuerst suchte Nero nach weggeworfenen Gegenständen nach einem „Raub“. Danach zeigte er seinen Gehorsam und welche Fähigkeiten er als Schutzhund hat. Die Kinder stellten während der Vorführung viele Fragen an den Diensthundführer.

Weiter ging es mit einer Vorführung der Verfügungseinheit. Sie zeigten den Kindern die Schutzausrüstung der Einsatzhundertschaft und erklärten ihren Nutzen. Sie zeigten den Schülerinnen und Schülern auch die polizeiliche Drohne und ließen sie auf dem Gelände der Polizei fliegen.

Organisator Andreas Kruse, Kontaktbeamter der Polizei Verden, freut sich bereits auf den nächsten Zukunftstag 2025 und hofft wieder viele Schülerinnen und Schüler willkommen heißen zu dürfen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Fenja Land
Telefon: 04231/806-104
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal