Landkreis Osterholz (ots) –

Am 25.04.2024 fand der diesjährige Zukunftstag statt. Die Polizei Osterholz begrüßte ganze 50 Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis vierzehn Jahren.

An vier verschiedenen Stationen könnten die Schülerinnen und Schüler dem Polizeiberuf näherkommen.

1. Vorstellung von Streifenwagen, Wache und Zelle

An einem Streifenwagen wurden die verschiedenen Besonderheiten gezeigt und die Unterschiede zu anderen Pkw dargestellt. Auf der Wache gab es dann Einblicke über die Koordinierung von Einsätzen. Im Gewahrsamsbereich konnten die Kinder die Zellen angucken und Fragen dazu stellen.

2. Vortrag zum Polizeiberuf

In einem Vortrag der wurde die allgemeine Arbeit der Polizei gezeigt und es konnten Fragen rund um den Polizeiberuf gestellt werden.

3. Einsatzmittel und polizeiliches Training

Bei der dritten Station standen die Einsatzmittel und das polizeiliche Training im Fokus. Die Schülerinnen und Schüler konnten diese aus der Nähe betrachten und anfassen. Anschließend gab es eine spannende Vorführung im Bereich der „Abwehr- und Zugrifftechniken“. Anhand der Demonstration dieses polizeilichen Trainings wurden Übungen für den Ernstfall gezeigt.

4. Tatortarbeit

Bei der Tatortarbeit zeigten Kriminaltechniker das Sichern von Spuren. Dies konnten die Kinder auch direkt selbst ausprobieren und ihre Fingerabdrücke mit nach Hause nehmen.

Als Abschluss wurden die Diensthundführer mit ihren Hunden vorgestellt. Diensthund „Darko“ zeigte sein beeindruckendes Können als Schutz- und Rauschgiftspürhund.

Gemeinsam mit der tatkräftigen Unterstützung von vielen Kolleginnen und Kollegen organisierten Detlev Frank und Anneke Felgenträger, Kontaktbeamte der Polizei Osterholz, auch in diesem Jahr den Zukunftstag und freuen sich bereits auf das nächste Jahr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Fenja Land
Telefon: 04231/806-104
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal