PI Verden/Osterholz (ots) –

   -

Bereich LK Verden:

Führerschein gefälscht

Verden – In der Nacht zum Freitag, kurz nach Mitternacht, kontrollierten Beamte der Polizei Verden einen Audi im Gewerbegebiet Verden-Ost. Der 52jährige Fahrer legte eine ausländische Fahrerlaubnis vor, bei der es sich nach erster Einschätzung um eine Fälschung handelte. Das Dokument wurde zur Beweissicherung sichergestellt und Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Verkehrsbehinderungen nach Unfall

Thedinghausen – Am Freitag kam es gegen 07:30 Uhr, im Bereich der Braunschweiger Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 23jähriger Fahrzeugführer aus Bassum mit seinem VW Transporter auf einen am Fahrbahnrand abgestellten Opel Corsa auffuhr. Der Aufprall war derart stark, dass der abgestellte Pkw noch fast 75 Meter weitergeschoben wurde. Beide Fahrzeuge waren danach nicht mehr fahrbereit. Nach Schätzung der Polizei kam es zu einem Sachschaden von ca. 10.000,- Euro. Bis zum Abschluss der Verkehrsunfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle gegen 10:00 Uhr kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich des Ortskerns Thedinghausen.

Roller entwendet

Oyten – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in der Sagehorner Dorfstraße zu einer Komplettentwendung eines Kleinkraftrades vom Typ Piaggio. Dieses war gesichert auf dem Wohngrundstück des Geschädigten abgestellt. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, die Polizei Oyten unter Tel. 04207/911060 zu informieren.

Bereich LK Osterholz-Scharmbeck:

Unfallflüchtiger unter Alkoholeinfluss

Schwanewede – Ein 40jähriger Schwaneweder kam am Freitagabend, gegen 21:35 Uhr, mit seinem Polo in einer Linkskurve von der Landstraße bei Schwanewede-Neuenkirchen ab. Der Pkw kollidierte mit mehreren Verkehrsschildern und vier weiteren Fahrzeugen. Anschließend flüchtete der Verursacher zunächst vom Unfallort, konnte jedoch durch Zeugen gestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von über 2 Promille. Im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf knapp 8.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –
PHK Feisthauer
Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal