Landkreise Verden und Osterholz (ots) –

LANDKREIS VERDEN

+Motorraddiebstähle+
Oyten. Am Montag, in der Zeit von 10.45 Uhr bis 20.30 Uhr, stahlen unbekannte Täter zwei Motorräder. Ein Motorrad der Marke Yamaha entwendeten sie auf einem Parkplatz in der Straße Schwarzer Weg in Sagehorn und eine Kawasaki aus einem Schuppen in der Straße Im Königsmoor.

Hinweise oder verdächtigte Beobachtungen können der Polizei Achim unter 04202-9960 mitgeteilt werden.

+Weitere Pkw beschädigt+
Verden/Walle. Bereits am Wochenende wurden in Verden und im Ortsteil Walle mehrere Sachbeschädigungen an Pkw und ein Kennzeichendiebstahl bekannt. Dabei hatten bislang unbekannte Täter mit einem Gegenstand jeweils in einen Reifen gestochen.

Am Montag meldeten Geschädigte weitere Taten in der Wittekindstraße und in der Waller Heerstraße.

Zeugen werden gebeten, Hinweise zu den Taten oder verdächtigte Beobachtungen der Polizei Verden unter 04231-8060 mitzuteilen.

+Zeugen zu Unfall gesucht+
Langwedel. Auf der Großen Straße in Höhe der Carl-Friedrich-Straße kam es am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Opel und einem Audi. Ersten Erkenntnissen nach stand der Opel eines 77-jährigen Fahrers auf dem rechtsseitigen Parkstreifen. Er öffnete die Fahrertür und stieß auf bislang ungeklärte Weise mit dem Audi eines vorbeifahrenden 75-Jährigen zusammen. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht mögliche Zeugen zum Unfallhergang. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei Langwedel unter 04232-934910 zu melden.

+Unter Alkohol und Drogen Unfall verursacht+
Oyten. Ein 34-jähriger Fahrer eines Opel verursachte am Montagmorgen, gegen 05.20 Uhr, auf der A1 in Richtung Münster einen Verkehrsunfall. Zwischen den Anschlussstellen Posthausen und Oyten fuhr er alleinbeteiligt mit seinem Pkw gegen die Mittelschutzplanke. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,43 Promille.

Für das Strafverfahren wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zudem war der 34-Jährige nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines. Er hat nun mit mehreren Strafverfahren zu rechnen.

LANDKREIS OSTERHOLZ

+Einbrüche in Parzellen+
Ritterhude. In der Zeit von Freitag bis Montag brachen bislang unbekannte Täter in einem Parzellengebiet im Fuhrenkamp in zwei Grundstücke ein. Die Täter beschädigten dafür einen Zaun auf einem Grundstück. Unter Gewaltanwendung verschafften sie sich über die Fenster Zugang in die Wochenendhäuser und durchsuchten diese. Aus einem Haus entwendeten sie Werkzeug und Getränke. Ob sie weiteres Diebesgut entwendet oder noch in andere Häuser einbrachen, ist bislang nicht bekannt.

Hinweise können der Polizei Osterholz unter 04791-3070 mitgeteilt werden.

+Vorfahrt missachtet – hoher Sachschaden+
Osterholz-Scharmbeck. An der Kreuzung der Wesermünder Straße und der Käthe-Kollwitz-Straße stießen am Montagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, zwei Pkw zusammen. Ein 23-jähriger Fahrer eines BMW wollte von der B74 in die Käthe-Kollwitz-Straße fahren. Dabei übersah er einen von rechts kommenden 24-jährigen Fahrer eines Mazda und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Der 24-Jährige wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Sein Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 14.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Fenja Land
Telefon: 04231/806-104
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal