Landkreise Verden und Osterholz (ots) –

LANDKREIS VERDEN

+Leichtverletzter Fahrer bei Auffahrunfall+
Langwedel. Auf der A27 in Fahrtrichtung Walsrode kam es am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall. Ein 27 Jahre alter Fahrer eines BMW wurde leicht verletzt. Zwischen den Anschlussstellen Langwedel und Verden-Nord wechselte ein 56-jähriger Fahrer eines Lkw von dem rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei einen 43-jährigen Fahrer eines BMW. Dieser konnte nur durch eine Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Der 27-jährige Fahrer gelangte nicht rechtzeitig zum Stillstand und fuhr auf den vorausfahrenden BMW auf. Dabei verletzte er sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Der Lkw entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, konnte im Verlauf der Fahndung von der Polizei Fallingbostel angetroffen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

LANDKREIS OSTERHOLZ

+Radfahrerin angefahren und geflüchtet+
Lilienthal. Auf der Falkenberger Landstraße fuhr am Donnerstagmittag ein unbekannter Fahrer eines Pkw eine 19 Jahre alte Radfahrerin an und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Radfahrerin überquerte die Fahrbahn auf einem Zebrastreifen, als sie von dem Pkw erfasst wurde. Der Unfallverursacher hielt noch kurz an, fuhr jedoch weiter. Die 19-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Zeugen werden gebeten, Hinweise zu dem Unfall oder dem Fahrzeug der Polizei Lilienthal unter 04298-465660 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Fenja Land
Telefon: 04231/806-104
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal