Landkreise Verden und Osterholz (ots) –

LANDKREIS VERDEN

+Jugendliche rauben Kinder aus+
Verden. Auf einem Parkplatz in der Georgstraße stahlen am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr vier bislang unbekannte Täter von zwei Kindern Bargeld. Ersten Erkenntnissen zufolge folgten sie den Kindern und einem jugendlichen Zeugen zunächst auf zwei E-Scootern zu dem Parkplatz und sprachen sie dort an. Anschließend durchsuchten sie die Taschen der Jungen und entwendeten Bargeld. Nach der Tat flüchteten die Täter auf den E-Scootern in Richtung Bahnhof.

Die Täter wurden als Jugendliche zwischen 14 – 15 Jahren und ca. 170 cm groß beschrieben. Ein Täter hatte schwarze Haare und trug ein rotes T-Shirt mit einer schwarzen Jogginghose. Ein zweiter Täter wurde als Schwarze Person und mit schwarzen Locken beschrieben. Er trug ein Argentinientrikot und eine kurze schwarze Hose. Ein dritter Täter hatte blonde Haare und war mit einem weißen T-Shirt und einer schwarzen Hose bekleidet.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Verden unter 04231-8060 zu melden.

+Reifen aus Keller entwendet+
Achim. Aus einem Kellerabteil eines Mehrparteienhauses in der Straße Auf dem Kamp stahlen bislang unbekannte Täter im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagabend mehrere Reifen. Dafür entwendeten sie zunächst einen Schlüssel aus einem Briefkasten und verschafften sich damit Zugang in den Keller. Hinweise oder verdächtigte Beobachtungen können unter 04202-9960 der Polizei Achim mitgeteilt werden.

+Auto großflächig zerkratzt+
Ottersberg. Am Dienstag zerkratzten unbekannte Täter einen Opel mit Verdener Kennzeichen auf dem Parkplatz eines Restaurants in der Straße Am See in Otterstedt. Das Fahrzeug stand in der Zeit von 16.30 Uhr bis 17.15 Uhr auf dem Parkplatz. An der linken Fahrzeugseite zerkratzten die Täter mit einem scharfen Gegenstand den Lack auf fast der gesamten Fahrzeuglänge. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, Hinweise zu der Tat oder den Täter der Polizei Ottersberg unter 04205-315810 mitzuteilen.

+Motorradfahrer verletzt+
Ottersberg. Auf der Brügger Straße im Ortsteil Otterstedt kam es am Montag gegen 15.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 62-Jährigen mit einem Ackerschlepper und einem 66-jährigen Motorradfahrer. Beim Abbiegen auf ein Grundstück übersah der 62-Jährige den entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser konnte mit einer Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß verhindern, stürzte jedoch auf die Straße. Er verletzte sich bei dem Sturz leicht. An dem Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

LANDKREIS OSTERHOLZ

+Versuchter Handtaschenraub+
Grasberg. Am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter die Handtasche einer 69-Jährigen zu rauben. Sie war mit ihrem Fahrrad im Wiesendamm unterwegs. Die Tasche hatte sie in ihrem Fahrradkorb liegen.
Der Täter, ebenfalls auf einem Fahrrad, folgte der Frau und wollte die Handtasche aus dem Korb nehmen. Diese war jedoch um an dem Fahrrad gesichert und die 69-Jährige stürzte in der Folge mit ihrem Rad. Dabei verletzte sie sich leicht. Der Täter entfernte sich ohne Diebesgut in Richtung Speckmannstraße.

Er wird als ca. 25 Jahre, mit blonden Haaren beschrieben. Er trug eine Jeans und ein Hemd mit einer grauen Strickjacke.
Hinweise zu dem Täter können der Polizei Grasberg unter 04208-919880 mitgeteilt werden.

+Einbruch in Wohnhaus+
Lilienthal. Am Dienstag, zwischen 11.45 Uhr und 12.35 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Straße Im Orth ein. Sie öffneten die Eingangstür gewaltsam und begannen die Räume zu durchsuchen. Vermutlich wurden die Täter bei der weiteren Tatausführung gestört und sie flüchteten ohne Diebesgut aus dem Haus.

Hinweise zu den Tätern oder verdächtigte Beobachtungen können der Polizei Osterholz unter 04791-3070 gemeldet werden.

+Vorfahrt missachtet+
Schwanewede. In der Betonstraße missachtete am Dienstag gegen 17.45 Uhr eine 33-Jährige die Vorfahrt eines 34-Jährigen. Sie verletzte sich schwer und den 34-Jährigen sowie seine 43-Jährige Beifahrerin leicht.

Die 33-Jährige kam von der A27 und wollte auf mit ihrem Ford auf die Betonstraße abbiegen. Der 34-Jährige befuhr mit seinem Volvo die L149 in Richtung Osterholz. In der Folge stießen die Fahrzeuge zusammen. Sie waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in ein Krankenhaus.

+Seat übersehen+
Ritterhude. Eine 22-jährige Fahrerin eines Opel befuhr am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr die Ihlpohler Heerstraße in Richtung B74 und wollte an der Kreuzung An der Ihle einen U-Turn machen und in Richtung Heidkamp fahren. Beim Abbiegen übersah sie den entgegenkommenden den Seat eines 37-Jährigen und stieß mit ihm zusammen. Beide Beteiligten verletzten sich bei dem Unfall leicht. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Der Opel und der Volvo waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Fenja Land
Telefon: 04231/806-104
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal