A 61/Stromberg (ots) –

Am Donnerstag, den 25.04.2024 gegen 08:00 Uhr wurde ein Lkw-Fahrer auf der A 61 in Fahrtrichtung Koblenz in Höhe der Tank- und Rastanlage Hunsrück Ost von einem Kleintransporter (ähnlich „Sprinter“) bis zum Stillstand ausgebremst. Der LKW-Fahrer hupte, worauf der Fahrer des „Sprinters“ ausstieg und versuchte, dem LKW-Fahrer durch die geöffnete Scheibe ins Gesicht zu schlagen. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen den Fahrzeugen der beiden Beteiligten, da der Sprinterfahrer noch den LKW rammte, eher er davon fuhr.

Die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim hat die Ermittlungen wegen Nötigung, versuchter Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich telefonisch unter 06701-9190 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-9190
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal