Heidesheim (ots) –

Am Sonntag, den 28.04.2024, kam es zwischen 06:30 Uhr und 13:30 Uhr auf der A60 im Autobahnkreuz Mainz Süd zu einer Verkehrsunfallflucht.
Der Unfallverursacher befuhr vermutlich den linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Darmstadt und kam dabei aus ungeklärten Ursachen nach links ab. Hierbei kollidierte er mit der Fahrbahntrennung und verschob diese in die Gegenfahrbahn. Da die Fahrbahnbreite des linken Fahrstreifens nicht mehr ausreichte, wurde dieser wegen Reparaturarbeiten für etwa 2 Stunden gesperrt.
Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Örtlichkeit. Das verunfallte Fahrzeug hat vermutlich vorne links im Bereich des Stoßfängers einen Schaden davongetragen.
Personen, die Hinweise zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation Heidesheim unter der Telefonnummer 06132/950-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Heidesheim

Telefon: 06132 950-0
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal