BAB 3, FR Frankfurt am Main, KM 50,8, Gemarkung: 53577 Neustadt (Wied) (ots) –

Am 12.05.2024 um 17:44 Uhr kam es auf der BAB 3, Fahrtrichtung Frankfurt am Main i.H. des Kilometers 50,8 zu einem folgeschweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein 71-jähriger Motorradfahrer ohne Fremdeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab und wurde dort von seinem Kraftrad abgeworfen. Durch den Aufprall mit der Mittelschutzplanke erlitt der Motorradfahrer multiple, schwere Verletzungen.

Zwecks Versorgung des verunfallten Motorradfahrers mussten zunächst beide Richtungsfahrbahnen der BAB 3 gesperrt werden.

Im Einsatz waren neben der Autobahnmeisterei und der Polizei auch der Rettungsdienst mitsamt Rettungshubschrauber. Nach Versorgung des Verunfallten konnte die Richtungsfahrbahn Köln wieder freigegeben werden.

Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens blieb die Richtungsfahrbahn Frankfurt am Main bis ca. 21:30 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Montabaur

Telefon: 02602/9327-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal