Ulm (ots) –

Gegen 21.20 Uhr kam es in der Bahnhofstraße zu einer Schlägerei. Dabei soll eine Gruppe von etwa 15 Personen zwei Tunesier im Alter von 25 und 32 Jahren angegriffen haben. Einer der Angreifer besprühte die Geschädigten mit Reizgas, anschließend schlugen und traten die weiteren Täter auf die zwei Geschädigten ein. Beide Geschädigten erlitten leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten den 25-Jährigen in eine Klinik.

Mehrere Polizeistreifen fahndeten im Bereich des Bahnhofs und der Innenstadt nach den geflüchteten Tätern. Dabei wurden von mehreren Personen die Personalien erhoben. Ob diese an der Schlägerei beteiligt waren muss noch ermittelt werden. Laut Zeugen soll es sich bei den Angreifern um Tunesier und Algerier im Alter von 20 bis 25 Jahren gehandelt haben. Die Polizei Ulm (Tel. 0731/188-3312) hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Da die Geschädigten bislang nur wenige Angaben machten sind die Hintergründe der Schlägerei noch unklar.

++++0835728

Thomas Hagel, Polizeipräsidium Ulm, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731/188-1111
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal