Ulm (ots) –

Um 15.45 Uhr war ein 55-Jähriger auf der L1230 von Merklingen in Richtung Laichingen unterwegs. Da es zum Stau kam wollte der Toyota-Fahrer wohl wenden. Dazu bog er nach links in einen Feldweg ab. Beim Abbiegen kam es zum Unfall mit einem Biker. Der kam von hinten und wollte am Stau links überholen. Der Motorradfahrer stieß frontal in die linke Fahrzeugseite des Toyota. Durch die Kollision stürzte der 20-Jährige von seiner KTM und erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik. Ein Abschlepper barg die beiden Fahrzeuge. Die Verkehrspolizei Mühlhausen hat den Unfall aufgenommen. Sie schätzt den Schaden am Auto auf 15.000 Euro, den am Motorrad auf 5.000 Euro. Die Feuerwehr Merklingen und Laichingen war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die L1230 musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 17.20 Uhr komplett gesperrt werden.

++++0921346 (JS)

Thomas Hagel, Polizeipräsidium Ulm, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731/188-1111
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal