Ulm (ots) –

Am Freitagabend um 21:25 Uhr ereignete sich an der Kreuzung „Sontheimer Wirtshäusle“(B 466)/L 1165 ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Ein 68-Jähriger Skoda-Fahrer aus dem Kreis Esslingen fuhr auf der B 466 in Richtung Heidenheim. Vor der einer Ampelanlage verzögerte er laut Zeugen zunächst kurz seine Geschwindelt und beschleunigte danach wieder. Hier zeigte die für ihn geltende Ampel jedoch bereits Rot. Eine von links kommende 63-Jährige Peugeot-Fahrerin mit zwei weiteren Insassen hatte für die Geradeausrichtung Grün. Im Kreuzungsbereich prallten die beiden Fahrzeuge zusammen. Hierdurch erlitten die drei Insassen des Peugeot sowie die Beifahrerin des Unfallverursachers Verletzungen. Alle Personen kamen in die umliegenden Krankenhäuser Aalen und Heidenheim. Über die Verletzungen liegen noch keine Informationen vor.
Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.
Insgesamt waren vier Krankenwagen und ein Notarzt sowie zwei Streifenbesatzungen des Polizeireviers Heidenheim im Einsatz.
++++++++++++++++++++++++++++++0817568

Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum,
Polizeiführer vom Dienst (KA), Tel. 0731/188-1111,
ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal