Ulm (ots) –

In einer Wohnung in der Heidenheimer Innenstadt eskalierte am Samstagabend gegen 18:00 Uhr ein Streit zwischen dem 17-jährigen Sohn und seiner 43-jährigen Mutter. Grund hierfür war, dass der Sohn sich selbst etwas zum Abendessen machen wollte, obwohl seine Mutter bereits damit begonnen hatte zu kochen. Der 17-jährige Sohn ging daraufhin auf seine Mutter los, warf diese zu Boden und fügte ihr mit einer Schere mehrere Schnittverletzungen am Unterarm zu. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchtete der Sohn aus der Wohnung. Am selben Abend gegen 21:15 Uhr kehrte der Sohn in die Wohnung zurück und attackierte seine Mutter erneut, diesmal mit einem Messer. Auch hiernach flüchtete der Sohn erneut vor Eintreffen der Polizei. Beide Male wurde die Mutter glücklicherweise nur oberflächlich verletzt.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Steffen Schwarz)
Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++(0821462)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal