Ulm (ots) –

Am Samstagmittag, gegen 15:08 Uhr, fuhr ein 29jähriger mit seinem BMW auf der A8 den Drackensteiner Hang in runter. Kurz vor Mühlhausen überholte der BMW rechts einen auf der linken Fahrspur fahrenden Mercedes und wollte gleich vor den Mercedes auf den linken Fahrstreifen wechseln, um einen Audi auf dem rechten Fahrstreifen ebenfalls zu überholen. Die Lücke zwischen dem Mercedes auf der linken Fahrspur und dem Audi auf der rechten Fahrspur reichten dem BMW nicht aus. Er touchierte noch den Mercedes an der rechten Front. Der Mercedes wurde nach links abgewiesen und kollidierte mit der Betonschutzwand. Der BMW bricht aus, stößt mit dem Audi am Heck zusammen, kollidierte zuerst mit der linken und dann mit der rechten Betonwand. Durch den Unfall erlitten der 29jährige BMW-Fahrer, der 51jährige Mercedes-Lenker sowie sein 43jähriger Beifahrer schwere Verletzungen. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in die nahegelegene Klinik verbracht. Der 29jährige Audi-Fahrer blieb unverletzt. Zur Unfallaufnahme, Fahrzeugbergung und Reinigungsarbeiten musste die A8 in Richtungsfahrbahn Stuttgart bis 18:00 Uhr gesperrt werden. Der Schaden an den Fahrzeugen und den Verkehrseinrichtungen wird von der Polizei auf gute 35.000 Euro geschätzt.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum (Susanne Holzmüller)
Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++(0820785)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal