Ulm (ots) –

Gegen 17.15 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen auffälligen Lkw. Der war zwischen den Anschlussstellen Mühlhausen und Aichelberg in Richtung Stuttgart unterwegs. Die Zugmaschine qualmte, der Fahrer fuhr allerdings unbeirrt weiter. Eine Streife der Verkehrspolizei Mühlhausen fahndete nach dem rauchenden Lkw. Den konnten die Beamten wenig später auf dem Parkplatz Urweltfunde feststellen. Bei der Überprüfung der polnischen Zugmaschine stellten die Polizisten fest, dass die Bremsen wohl aufgrund eines technischen Defekts heiß gelaufen waren. Zu einem Brand kam es nicht. Ein Pannendienst kümmerte sich, bevor der Lkw weiterfahren konnte.

++++0947662(TH)

Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal