Ulm (ots) –

Die Tochter des Verstorbenen kam am Nachmittag auf das Polizeirevier Eislingen und übergab dort neben einer Schreckschusswaffe auch eine Panzerübungspatrone an die Polizeibeamten. Die Sachen konnten von ihr im Rahmen der Wohnungsräumung zufällig entdeckt werden. Beamte des Landeskriminalamtes kümmern sich um die Entsorgung der gefährlichen Patrone.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Kevin Feucht/Rainer Strobl)
Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++(0821118)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal