Salzgitter (ots) –

Seniorin wird Opfer eines Trickdiebstahls.

Salzgitter, Lebenstedt, Wilhelm-Kunze-Ring, 14.05.2024, 14:20 Uhr.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass eine Seniorin Opfer eines Trickdiebstahls wurde.
Ein unbekannter Tatverdächtiger hatte an der Wohnungstür der Seniorin geklingelt und unter einem Vorwand einen Stift und einen Zettel erbeten.
Sowohl die Seniorin als auch der Begehrende begaben sich daraufhin in ihre Wohnung.

Die Polizei geht bei ihren Ermittlungen davon aus, dass in einem unbemerkten Moment ein weiterer Tatverdächtiger offensichtlich die Wohnung betreten und die Räume nach Wertsachen durchsucht hatte.
Nachdem der Tatverdächtige die Wohnung wieder verlassen hatte, wurde das Fehlen einer hohen viertstelligen Bargeldsumme festgestellt.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, trug einen Vollbart, war mit einem rose-/pinkfarbenen Poloshirt bekleidet.

Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter unter der Telefonnummer 05341 1897-0 in Verbindung zu setzen.

Warnhinweis der Polizei: Wir möchten insbesondere ältere Menschen sensibilisieren, nicht auf diese oder ähnlich gelagerte Betrugs- oder Trickdiebstahlsfälle hereinzufallen.
Bitte lassen sie keine fremden Personen alleine oder unbemerkt in ihren Wohnräumen verweilen. Bitte seien sie sich bewusst, dass ungesichert abgelegte Werte für Täter eine leichte Beute sind. Für Hilfe oder Rückfragen können sie jederzeit ihre Polizei kontaktieren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal