Peine (ots) –

In den frühen Morgenstunden des 15.05.2024 versuchte ein Autofahrer in Peine vor einer Polizeikontrolle zu fliehen.
Gegen 02:45 Uhr beabsichtigte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Peine ein Auto auf der Woltorfer Straße zu kontrollieren. Anstatt den Anhaltezeichen zu folgen, beschleunigte der Fahrer des Chevrolets allerdings stark und versuchte über die Woltorfer Straße zu entkommen. Dabei erreichte er sehr hohe Geschwindigkeiten und missachtete eine rot zeigende Ampel.
Nach kurzer Verfolgungsfahrt konnte der Wagen dennoch zum Anhalten gebracht und der 23-jährige Fahrer aus dem Auto geholt werden.
Wie sich nun zeigte, war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, der Wagen gehörte nicht ihm, es ergaben sich Hinweise darauf, dass er unter Drogeneinfluss stand und ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,13 Promille.
Anschließend wurde das Auto sichergestellt und dem Fahrer eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel
Polizeikommissariat Peine
Malte Jansen, POK
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05171 / 99 9-107
malte.jansen@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal