Siegburg (ots) –

Am Freitag (03. Mai) warfen Unbekannte in Siegburg einen Stein auf einen fahrenden Bus.
Gegen 20:20 Uhr steuerte ein 55-jähriger Busfahrer sein Fahrzeug über die Wahnbachtalstraße in Fahrtrichtung Siegburg. In Höhe der Einmündung der Alexianerallee warfen ein oder mehrere unbekannte Täter einen Stein von der Größe eines Pflastersteins auf den Bus. Eine Scheibe auf der linken Seite des Busses wurde durch den Wurf beschädigt. Durch den dadurch entstandenen lauten Knall, erschreckte der Busfahrer sich und verriss kurzzeitig das Lenkrad, konnte aber die Kontrolle über das Fahrzeug behalten. Dadurch und weil zur Tatzeit keine Fahrgäste an Bord waren, wurde glücklicherweise niemand verletzt.
An dem Linienbus entstand Sachschaden von schätzungsweise 2.000 Euro.
Hinweise zu dem oder den Tätern, gegen die wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt wird, nimmt die Polizei unter 02241 541-3121 entgegen. (Uhl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal