Meerbeck (ots) –

cho / Am 12.05.2024, gegen 16:50 Uhr, kommt es in der Bornstraße in Meerbeck zu einem schweren Verkehrsunfall.
Ein 65 jähriger Mann aus Obernkirchen befährt mit seinem VW Tiguan die Hauptstraße in Meerbeck / Volksdorf. In der Rechtskurve, Abzweig Bornstraße, kommt er nach links von der Fahrbahn ab, überfährt ein Verkehrsschild, sowie zwei Hecken und fährt anschließend gegen einen Baum der Bornstraße.
Zeugen geben an, dass der Mann bereits zuvor auffällig gefahren sei.
In unmittelbarer Nähe wohnt ein Pärchen, die glücklicherweise Notfallsanitäter sind.
Beide eilen zum Unfallort, befreien den Mann aus dem stark beschädigten PKW und beginnen mit der Reanimation.
Die anschließend eintreffende Feuerwehr Niedernwöhren/Meerbeck sperrt die Straße ab und weist den Rettungshubschrauber ein.
Mit Hilfe des nun eingetroffenen RTW und des NEF gelingt die Reanimation.
Anschließend wird der 65 jährige in ein Krankenhaus eingeliefert.

Seitens der Polizei scheint die Unfallursache vermutlich in einem krankhaften Zustand zu liegen.
Es liegen keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden, einen technischen Defekt oder einer anderen Beeinflussung des Mannes, wie z. B. Alkohol und Drogen vor.
Der Gesamtschaden wird auf über 20000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg
Polizei Stadthagen
Einsatz- und Streifendienst
Vornhäger Straße 15
31655 Stadthagen

Telefon: 05721/ 9822-0
Fax: 05721/ 9822-150
E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal