Steinfurt (ots) –

Am Mittwochmittag (01.05.) gegen 13.05 Uhr hat sich auf der L597 ein Unfall zwischen zwei Rennradfahrern ereignet. Die beiden Rheinenser waren auf der L597 in Richtung Ortsausgang unterwegs.
Ersten Erkenntnissen zu folge verlor das Rad eines 56-Jährigen Luft, ohne dass er dies bemerkte. Als er sich dann in eine scharfe Linkskurve gelegt hatte, rutschte das Fahrrad unter ihm weg und er stürzte. Der nachfolgende Rennradfahrer, 55 Jahre alt, konnte nicht mehr ausweichen. Er fuhr über das Rennrad seines Radfahrkollegen und kam ebenfalls zu Fall. Der 56-Jährige wurde mit einem Rettungswagen schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, der andere Radfahrer konnte nach kurzer medizinischer Versorgung seine Fahrt weiter fortsetzen. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal