Steinfurt (ots) –

Im Kreisgebiet Steinfurt kam es am gestrigen Samstag zu insgesamt drei schweren Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Motorrädern.

Gegen 13:08 Uhr kollidierten im Bereich Aldruper Straße in Greven zwei Motorradfahrer miteinander. Die beiden beteiligten Fahrer aus den Niederlanden im Alter von 40 bzw. 41 Jahren wurden schwer bzw. leicht verletzt einem örtlichen Krankenhaus zugeführt. Die Motorräder mussten stark beschädigt abgeschleppt werden. Zur Unfallursache können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Zu einem weiteren, folgenschweren Unfall kam es gegen 16:58 Uhr in Hörstel-Riesenbeck. Hier fiel eine Sozia im Bereich der Münsterstraße während der Fahrt aus bislang ungeklärten Gründen vom Motorrad. Die 21-jährige Frau wurde ebenfalls schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-jährige Fahrer des Motorrades blieb unverletzt.

In Westerkappeln kollidierte gegen 19:28 Uhr ein Pkw mit einem Motorrad. Der Unfall ereignete sich auf der Bramscher Straße. Nach ersten Erkenntnissen übersah der Autofahrer bei einem Abbiegevorgang den entgegenkommenden Motorradfahrer, so dass es zum Zusammenstoß kam. Während der 82-jährige Autofahrer unverletzt blieb, wurde der 21-jährige Motorradfahrer schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Osnabrücker Krankenhaus geflogen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal