Werl (ots) –

Ganz perfide ging ein bislang unbekannter Täter vor, um an das Geld eines 87-jährigen Werlers zu kommen.

Am letzten Montag, 13.05.2024, gegen 12:00 Uhr beabsichtigte der 87-jährige zum Briefkasten in die Lindenallee zu gehen. Auf dem Weg dorthin sei er von einem Mann angesprochen worden der ihm Kleidung und eine Uhr „andrehen“ wollte.

Dies hat der Senior abgelehnt, was der Täter aber nicht akzeptieren wollte. Er folgte dem Werler bis in seine Wohnung und klaute dort Bargeld im dreistelligen Bereich. „Netterweise“ ließ der abgebrühte Täter die vorher angebotene Armbanduhr zurück.

Am gestrigen Dienstag brachte das Opfer dann nach Rücksprache mit seiner Betreuerin den Sachverhalt zur Anzeige.

Der Senior kann den Tatverdächtigen wie folgt beschreiben:

Männlich

Ca. 60 Jahre alt
Ca. 185cm groß
Deutscher Phänotyp und deutsche Sprache
Graue Haare
bekleidet mit einer Kappe und beigefarbener Kleidung

Die Polizei fragt nun, ob jemand etwas Verdächtiges beobachtet hat oder Hinweise zum Täter machen kann. Der meldet sich bitte bei der Polizeiwache in Werl unter 02922 91000.

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Marco Baffa-Scinelli
Telefon: 02921 – 9100 5310
E-Mail: poea.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal