Bad Berleburg – Weidenhausen (ots) –

Am vergangenen Freitagabend (10. Mai) ist es einem glücklichen Umstand zu verdanken, dass nicht mehr passiert ist. Ein Unbekannter hatte ein Seil über die Bundesstraße 480 gespannt.

Verkehrsteilnehmer riefen die Polizei gegen kurz nach 18:00 Uhr an. In dem Ortsteil Weidenhausen hatte jemand ein Kordelseil in mehreren Bahnen kurz vor einem dortigen Zebrastreifen mehrfach quer über die Fahrbahn gespannt. Das Seil war an einer Laterne und einem Verkehrszeichen verknotet.
Autofahrer waren auf das Hindernis aufmerksam geworden. Als ein PKW versuchte, unter dem Seil herzufahren, zerriss das Kordelband.
Wäre zu diesem Zeitpunkt ein Motorradfahrer oder ein Fahrradfahrer dort unterwegs gewesen, hätte das schlimme Folgen haben können.
Nach Zeugenaussagen soll es bereits am Vortag zu einem ähnlichen Vorfall gekommen sein. Hierzu liegen aber der Polizei keine weiteren Informationen vor.
Das Verkehrskommissariat ermittelt nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02751/909-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal