Kreuztal / Kreuztal-Littfeld (ots) –

Zwischen Sonntag (28. April) und Dienstag (30. April) sind mehrere geparkte Autos im Bereich Kreuztal-Littfeld zum Teil gewaltsam geöffnet und diverse Gegenstände geklaut worden.
Bislang sind der Polizei fünf Fälle angezeigt worden. Die Pkw waren im Bereich Grubenstraße, Limbachstraße und Helenenhof geparkt.
Aufgrund von Zeugenaussagen lag eine Personenbeschreibung eines Täters vor.
Am frühen Dienstagmorgen (30. April, 03:14 Uhr) konnte im Umfeld der Tatorte ein 17-Jähriger angetroffen werden, auf den die Personenbeschreibung zutraf.
Bei der Kontrolle wurden unter anderem zahlreiche Sonnenbrillen bei dem jungen Mann aufgefunden. Einige der Brillen konnten bisher konkreten Diebstahlsdelikten zugeordnet werden.

Das Kriminalkommissariat Kreuztal hat die weiteren Ermittlungen übernommen und versucht auch die weiteren Gegenstände ihren Besitzern zuzuordnen. Derzeit laufen derzeit die Kontaktaufnahmen zu den bekannten Geschädigten an.

Neben den fünf aktuellen Delikten dürften noch zwei weitere Pkw-Aufbrüche aus dem Bereich Kreuztal dem 17-Jährigen zuzuordnen sein.
Damit die gesamten Taten zweifelsfrei dem Jugendlichen nachgewiesen werden können, bitten die Ermittler Zeugen der Diebstähle sich unter der Rufnummer 02732 / 909 – 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal