Bad Segeberg (ots) –

In Pinneberg und in Schenefeld ist es zu zwei Diebstahlstaten von Personenkraftwagen-Hyundai-Tucson gekommen. Eines der Fahrzeuge konnte im Rahmen der Fahndung in Hamburg aufgefunden und sichergestellt werden.

In der Zeit von Donnerstag (02.05.2024, 17.30 Uhr) und Freitag (03.05.2024, 09.15 Uhr) wurde ein blauer Hyundai-Tucson mit Hamburger Kennzeichen in der Pinneberger Wittekstraße gestohlen. Der Pkw konnte im Rahmen der Fahndung in Hamburg aufgefunden und sichergestellt werden.

Ein weiterer Diebstahl ereignete sich in der Zeit von Donnerstag (02.05.2024, 19.15 Uhr) und Freitag (03.05.2024, 08.05. Uhr).
In diesem Fall haben unbekannte Täter einen schwarzen Hyundai-Tucson mit Hamburger Kennzeichen im Schenefelder Möwenring entwendet. Der Pkw war zuvor von der Eigentümerin am Fahrbahnrand im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt worden. Am folgenden Morgen, als sie das Fahrzeug nutzen wollte, war er nicht mehr an seinem Abstellort. Die Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Erfolg.

Tatzusammenhänge werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt auf Grund der zeitlichen Abfolge nicht ausgeschlossen.

Die Kriminalpolizei Pinneberg, dortiges Sachgebiet 5 für komplexe Ermittlungen, führt in beiden Fällen die Ermittlungen und bittet zur Aufklärung der Taten um Zeugenhinweise.
Wer an den Tatorten in Pinneberg oder Schenefeld verdächtige Personen oder gegebenenfalls Fahrzeuge bemerkt hat, kann dies unter der Rufnummer 04101-202-0 mitteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Michael Bergmann
Telefon: 04551 – 884-2024
Handy: 0160 – 93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal