Bad Segeberg (ots) –

Am Donnerstagmorgen (02.05.2024) ist es zwischen 09.10 Uhr und 10.10 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus der Wedeler Chaussee gekommen. Nach erster Einschätzung wurde der Täter bei der Tatausführung gestört und flüchtete.

Lediglich eine Stunde waren die Bewohner nicht im Haus. In dieser Zeit hatte sich ein Täter gewaltsam Zutritt verschafft und machte sich auf die Suche nach möglichem Stehlgut.
Als die Haustür um 10.10 Uhr geöffnet wurde, wurden Geräusche aus dem Wohnzimmer wahrgenommen. Weiterhin sah man einen Schatten und kurz darauf eine Person durch den Garten weglaufen.
Eine detaillierte Beschreibung war nach diesem kurzen Sichtkontakt nicht möglich.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise, zumal es sich auch hier um einen äußerst kurzen Tatzeitraum handelt.
Wer in dem genannten Tatzeitraum oder kurz vorher/nachher verdächtige Feststellungen im Bereich der Wedeler Chaussee zwischen Voßmoor und Glinder Weg gemacht hat, kann dies unter der Rufnummer 04101-202-0 oder per E-Mail unter SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de mitteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Michael Bergmann
Telefon: 04551 – 884-2024
Handy: 0160 – 93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal