Bad Segeberg (ots) –

Am Mittwochnachmittag (15.05.2024) ist es in einer Bankfiliale in der Königstraße zu einem Diebstahl von Bargeld gekommen. Eine unbekannte Täterschaft nutzte bei der Tat die hilflose Lage eines älteren Herrn aus.

Gegen 13:45 Uhr hob der 91-jährige Geschädigte, der in einer umliegenden Gemeinde bei Elmshorn wohnt, Bargeld am Geldautomaten der dortigen Sparkasse ab und wollte in Richtung des Ausgangs zur Königstraße gehen. Dabei kam es im Foyer der Sparkasse zu einem medizinischen Zwischenfall und der ältere Herr verlor vermutlich kurzzeitig das Bewusstsein.

Zwei Ersthelfer wurden kurze Zeit später auf den Herren aufmerksam und betreuten ihn. Zudem informierten sie umgehend den Rettungsdienst sowie die Polizei. Während der weiteren Versorgung durch den Rettungsdienst fiel dem Geschädigten das Fehlen von mehreren Geldscheinen auf. In der Summe dürfte es sich um einen mittleren dreistelligen Eurobetrag gehandelt haben.

Der 91-Jährige wurde anschließend vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Die Kriminalpolizei Elmshorn ist nun auf der Suche nach weiteren Zeugen, die sich zum Zeitpunkt des Vorfalls in oder vor der Bankfiliale aufgehalten haben und Angaben zu möglichen tatverdächtigen Personen machen können.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 04121-803-0 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Jens Zeidler
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal