Stuttgart-Degerloch (ots) –

Unbekannte Betrüger haben am Dienstag (23.04.2024) mit einem Telefonanruf eine 52 Jahre alte Frau dazu gebracht, mehrere Tausend Euro an die Täter zu überweisen.
Die Frau erhielt gegen 10.50 Uhr einen Anruf von einer angeblichen Bankmitarbeiterin, dass ihr Konto gehackt worden sei und sie deshalb ihr Kennwort für das Onlinebanking bestätigen soll. Daraufhin wurden mehrere Tausend Euro von ihrem Konto abgebucht.
Präventionstipps
– Lassen Sie sich nicht am Telefon unter Druck setzen. Legen Sie den Hörer auf. So werden Sie Betrüger los.
– Rufen Sie zur Kontrolle bei ihrer Bank an und teilen Sie den Sachverhalt mit. Benutzen Sie nicht die Rückruftaste, da Sie sonst wieder bei den Tätern landen.
– Geben Sie am Telefon keine Auskünfte über Ihre Bankdaten oder Ihre finanziellen Verhältnisse an.
– Wurde bereits Geld überwiesen, nehmen Sie sofort Kontakt zur Bank auf und veranlassen die Rücküberweisung.
– Speichern Sie die unbekannte Nummer nicht ein.
Weitere Tipps gibt es unter www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal