Bad Schwalbach (ots) –

1. Einbrecher verscheucht,

Niedernhausen-Königshofen, Kutscherweg,
Donnerstag, 25.04.2024, 02:30 Uhr

(wie) Ein Einbrecher ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Königshofen von einem Bewohner überrascht und so verscheucht worden.
Der Unbekannte versuchte zunächst in ein Wohnhaus in der Nassauer Straße zu gelangen. Nachdem er dabei von einem Hausbewohner gestört worden war, ging er weiter in den Kutscherweg und öffnete dort die Haustür eines Einfamilienhauses. Im Inneren wurde er jedoch wiederum von einem Bewohner entdeckt und gestört. Der Einbrecher verließ daraufhin auch dieses Haus und floh in Richtung der Oranienstraße. Mehrere Streifen fahndeten nach dem Täter, er konnte jedoch nicht mehr ausfindig gemacht werden. Nun sucht die Polizei nach einem osteuropäisch aussehenden Mann, circa 170 cm groß, mit schmalem Gesicht und kurzen Haaren. Bekleidet war der Einbrecher mit einer dunkeln Hose und einer schwarzweißen Kapuzenjacke.
Hinweise werden unter der Rufnummer 06126/ 9394-0 entgegengenommen.

2. Auto bei Unfall überschlagen,

Rüdesheim, Rheinstraße,
Donnerstag, 25.04.2024, 1.30 Uhr

(da)Am frühen Donnerstagmorgen kam es in Rüdesheim zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Gegen 1.30 Uhr befuhr ein 68-jähriger Mann mit seinem BMW die Rheinstraße von Rüdesheim kommend in Richtung Assmannshausen. Kurz vor dem Fähranleger Rüdesheim kam der BMW nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine kniehohe Mauer am Straßenrand. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Als die Polizei am Unfallort eintraf, stellten die Beamten diverse Anzeichen für vorangegangenen Alkoholkonsum des Fahrers fest. Ein Atemalkoholtest mit einem Wert von knapp 2,2 Promille bestätigte den Verdacht. Ein Rettungswagen brachte den Verunfallten zunächst zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Dort führte ein Arzt auch eine Blutentnahme für das nun folgende Ermittlungsverfahren durch. Der BMW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.

3. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden – Zwei Kfz nicht mehr fahrbereit,
Kiedrich, Aulgasse,
Mittwoch, 24.04.2024, 09:28 Uhr

(cw)Zu einem Verkehrsunfall mit zwei anschließend nicht mehr fahrbereiten PKW kam es am Mittwochmorgen in der Aulgasse in Kiedrich.
Eine 84-jährige Fahrerin musste ihren PKW verkehrsbedingt zurücksetzen und touchierte dabei eine Lichtzeichenanlage und eine Hauswand. Aus bisher ungeklärter Ursache beschleunigte die Fahrerin anschließend ihren PKW und fuhr frontal gegen einen geparkten PKW und eine weitere Hauswand.
Da der Verdacht bestand, dass die Fahrerin sich verletzt hatte, wurde ebenfalls ein Rettungswagen hinzugezogen, dessen Besatzung die Fahrerin untersuchte. Eine Verletzung konnte ausgeschlossen werden.
An beiden Kraftfahrzeugen entstand Sachschaden. Sie waren nicht länger fahrbereit und wurden im Auftrag der Eigentümer abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal