Reutlingen (ots) –

Walddorfhäslach (RT): Unfall auf B464

Zwei Schwerverletzte und Sachschaden in Höhe von rund 42.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der B464 ereignet hat. Eine 31-Jährige befuhr gegen 16.10 Uhr mit einem Audi Q7 aus Richtung Dettenhausen kommend die Bundesstraße in Richtung Gniebel. Kurz vor einem Park-and-Ride-Parkplatz geriet sie aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Wagen nach links auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden 1er BMW einer 30-Jährigen, der anschließend gegen die Schutzplanke prallte. Beide Frauen erlitten nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie zur weiteren Behandlung in umliegende Kliniken. Neben einem angeforderten Rettungshubschrauber war auch die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt. Sowohl der Audi als auch der BMW mussten abgeschleppt werden. Bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme musste die B464 bis etwa 18.45 Uhr voll gesperrt werden. (rd)

Rückfragen bitte an:

Ramona Döttling (rd), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal