Reutlingen (ots) –

Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt

Ersten Erkenntnissen nach leichte Verletzungen hat eine 18 Jahre alte Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in der Ringelbachstraße erlitten. Gegen 8.15 Uhr war die junge Frau vor einem an der Haltestelle Ringelbachstraße stehenden Linienbus auf die Fahrbahn gelaufen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem in Richtung Carlo-Schmid-Straße fahrenden BMW einer 39-Jährigen. Der Rettungsdienst brachte die Fußgängerin zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Sachschaden entstand nach derzeitigem Kenntnisstand nicht. (rd)

Nürtingen (ES): Gefahrguttransporter kontrolliert

Beamte der Verkehrspolizei Esslingen haben am Donnerstag mit Unterstützung von Kollegen der umliegenden Polizeipräsidien Gefahrguttransporter kontrolliert. Die 24 Spezialisten nahmen in der Zeit von neun Uhr bis 14 Uhr 47 Fahrzeuge auf dem Festplatz in Oberensingen unter die Lupe. Die Lkw wurden zuvor durch vier Kollegen auf Polizeimotorrädern von den umliegenden Straßen aus der Kontrollstelle zugeführt. Es mussten insgesamt 31 Fahrzeuge beanstandet werden, was einer Quote von zwei Dritteln entspricht. Die Polizisten stellten hierbei unter anderem Verstöße im Bereich der Gefahrgutverordnung, der Lenk- und Ruhezeiten, der Ladungssicherung aber auch überladene Laster und technische Mängel an den Fahrzeugen fest. In sechs Fällen musste die Weiterfahrt untersagt werden. Es wurden Sicherheitsleistungen in einer Gesamthöhe von knapp 8.000 Euro erhoben. Die Kontrollen werden in Zukunft fortgeführt. (ms)

Kirchentellinsfurt (TÜ): Gartenhäuser aufgebrochen

Vier Gartenhäuser im Gewann Höhe, oberhalb des Sportgeländes Faulbaum, sind in der Zeit von Dienstag, 16 Uhr, bis Mittwoch 15.30 Uhr aufgebrochen worden. In allen Fällen verschaffte sich der Einbrecher jeweils über die verschlossenen Eingangstüren gewaltsam Zutritt zu den Lauben, die er nachfolgend nach Stehlenswertem durchsuchte. Da dort aber nichts von Wert aufbewahrt wird, dürfte er sich derzeitigem Stand der Ermittlungen zufolge, ohne Beute wieder aus dem Staub gemacht haben. Der hinterlassene Sachschaden wird mit jeweils etwa 200 Euro pro Gartenhaus beziffert. Der Polizeiposten Kirchentellinsfurt hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Ramona Döttling (rd), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal