Rotenburg (ots) –

Motorrad kollidiert mit Straßenbaum – 51-jähriger Biker verletzt

Bremervörde-Hesedorf. Am Mittwochvormittag ist ein 51-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der L 123 verletzt worden. Der Biker war gegen 11 Uhr mit seiner BMW auf der Landesstraße zwischen Essel und Bremervörde unterwegs, als er in einer Rechtskurve ins Schlingern kam. Er geriet mit seiner Maschine auf den unbefestigten Grünstreifen und kollidierte dort mit einem Straßenbaum. Bei dem Aufprall brach sich der Mann ein Handgelenk. Er kam im Rettungswagen in die OsteMed Klinik. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa fünftausend Euro.

Autofahrer mit 2,3 Promille gestoppt

Bremervörde-Hesedorf. Mit über 2,3 Promille ist ein 47-jähriger Autofahrer am Mittwochvormittag in eine Verkehrskontrolle der Bremervörder Polizei geraten. Der Mann war gegen 9 Uhr mit seinem Mazda in der Stuhmer Straße unterwegs, als die Beamten seine Fahrt stoppten. Bei der Verkehrskontrolle erkannten sie schnell, dass der Fahrer deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Er musste eine Blutprobe abgeben. Da der 47-Jährige in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde eine Kaution zur Sicherung des Strafverfahrens gegen ihn angeordnet.

79-jähriger E-Biker kommt zu Fall

Bremervörde. Am Mittwochnachmittag ist ein 79-jähriger Radfahrer bei einem Sturz verletzt worden. Der Senior war gegen 15.30 Uhr mit seinem E-Bike in der Straße „Am Sportplatz“ unterwegs, als er bei der Bergauf-Fahrt in den falschen Gang schaltete. Er kam alleinbeteiligt zu Fall und musste mit leichten Verletzungen im Rettungswagen in die OsteMed Klinik gebracht werden.

Auto am Friedhof aufgebrochen

Hepstedt. Unbekannte haben am Mittwochnachmittag am Friedhof ein Auto aufgebrochen. Zwischen 14.50 Uhr und 15.05 Uhr stellte eine 67-jährige Frau ihren blauen Skoda Yeti dort ab. In diesem Zeitraum schlugen unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertür ein und holten eine blaue Lederhandtasche, in der sich eine Geldbörse mit dem üblichen Inhalt befand, aus dem Fußraum. Die Polizei spricht von einem Schaden von mehreren hundert Euro.

Rollerfahrer fährt auf Rollerfahrerin auf

Rotenburg. Am Mittwochmittag ist ein 55-jähriger Fahrer eines Motorrollers bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der Mann war gegen 12 Uhr gemeinsam mit einer anderen Rollerfahrerin in der Goethestraße unterwegs. Als den beiden eine 82-jährige Autofahrerin mit ihrem VW Golf entgegenkam, wich die 42-Jähriger Rollerfahrerin nach rechts aus und verzögerte ihre Fahrt. Der nachfolgende 55-Jährige erkannte dieses Manöver vermutlich zu spät und fuhr auf den Roller vor ihm auf. Dabei zog er sich leichte Verletzungen an seinem Bein zu. Die Fahrerin des VW Golf fuhr weiter. Vielleicht hat sie den Unfall nicht bemerkt. Die Polizei prüft den Verdacht einer Verkehrsunfallflucht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal