Hürth (ots) –

Beamte des Verkehrskommissariats ermitteln

Bei einem Verkehrsunfall in Hürth ist am Donnerstagmittag (9. Mai) ein Kind (9) leicht verletzt worden.

Laut ersten Erkenntnissen war das Mädchen mit einem Angehörigen gegen 14 Uhr auf dem Radweg der Hermülheimer Straße in Fahrtrichtung Kölner Straße unterwegs. Zeitgleich sei ein Autofahrer (49) mit seinem VW aus der Einmündung der Zieskovener Straße in Fahrtrichtung Hermülheimer Straße gefahren. Aus bislang ungeklärtem Grund kam es zum Zusammenstoß der beiden Unfallbeteiligten. Die 9-Jährige stürzte und zog sich dabei die leichten Verletzungen zu.

Polizisten nahmen den Verkehrsunfall auf und fertigten eine Verkehrsunfallanzeige. Die weiteren Ermittlungen haben die Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats aufgenommen. (sc)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02271 81-3305
Fax: 02271 81-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal