Recklinghausen (ots) –

An der Kreuzung Backumer Straße/Langenbochumer Straße sind am Mittwochabend zwei Autos zusammengestoßen. Ein 54-jähriger Mann aus Marl wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 54-Jährige gegen 21.10 Uhr auf der Backumer Straße in Richtung Polsumer Straße unterwegs. Gleichzeitig fuhr ein 23-jähriger Autofahrer aus Herten auf der Langenbochumer Straße in Richtung Recklinghausen. An der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Die Ampel war zur Unfallzeit ausgeschaltet, so dass die Verkehrszeichen zu beachten waren. Der 54-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, der 23-Jährige und seine Beifahrer blieben unverletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Annette Achenbach
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/
https://twitter.com/polizei_nrw_re
https://whatsapp.com/channel/0029VaARqGD6xCSHwLUxl91q

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal