Recklinghausen (ots) –

Am 15.05.2024 kam es gegen 00:07 Uhr im Bereich des Kreisverkehrs Wartburgstraße/ Siemensstraße in Castrop-Rauxel zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Ein 19-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel hatte zuvor die Wartburgstraße in nördliche Richtung befahren. An dem Kreisverkehr Siemensstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Laternenmast. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Airbags ausgelöst. Der Fahrer und seine 17-jährige Beifahrerin verletzten sich leicht und mussten ambulant behandelt werden.
Zeugen hatten den Unfall beobachtet und konnten den eingesetzten Polizeikräften Hinweise auf einen weiteren Beteiligten, einen 20-jährigen Castrop-Rauxeler geben. Dieser war im Vorfeld des Verkehrsunfalls mit seinem Pkw hinter dem 19-jährigen gefahren. Dabei soll die vorgeschriebene Geschwindigkeit von beiden Fahrzeugführern deutlich überschritten worden sein. Das beschriebene Fahrverhalten deutete auf ein verbotenes Kfz-Rennen hin. Bei der Unfallaufnahme unterstützte ein Verkehrsunfallaufnahmeteam aus Dortmund.
Die beteiligten Pkw sowie die Führerscheine der Fahrer wurden sichergestellt. Die Schadenshöhe wird auf 6.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Julia Huntermann
Telefon: 02361 / 55 2979
Fax: 02361/ 55 2990
E-Mail: re.lst@polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/
https://twitter.com/polizei_nrw_re
https://whatsapp.com/channel/0029VaARqGD6xCSHwLUxl91q

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal