Wermelskirchen (ots) –

Immer mehr Motorradfahrende sind jetzt im Frühjahr auf den Straßen im Rheinisch-Bergischen Kreis unterwegs. Verkehrsunfälle unter Beteiligung dieser enden häufig mit schweren Folgen.
Die Verhinderung von Verkehrsunfällen mit Personenschaden ist das oberste Ziel der Polizei, deshalb werden regelmäßig Verkehrskontrollen durchgeführt.

Am kommenden Sonntag (05.05.) wird die Polizei bei der Sonderkontrollaktion „Kaffee und Knöllchen“ nicht nur ein besonderes Augenmerk auf die Bikerinnen und Biker richten, sie lädt diese auch auf ein lockeres Gespräch bei einem Kaffee ein. In der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr können Motorradfahrende, Interessierte und Medienvertretende am Feuerwehrhaus an der L 101 in Wermelskirchen Kreckersweg vorbeikommen. „Und keine Angst, der Kaffee beinhaltet nicht automatisch ein Knöllchen“, betont der Verkehrsdienst.

Die Polizei möchte zu einer vorausschauenden und angepassten Fahrweise anregen. Überhöhte Geschwindigkeit ist eine der Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle.
Wie gewohnt wird auch am kommenden Sonntag ein Sachverständiger des TÜV Rheinland zugegen sein. Er steht für alle Fragen rund um das Thema technische Veränderungen zur Verfügung. Neben Polizei und TÜV werden auch Rettungssanitäter der Feuerwehr mit einem Rettungswagen vor Ort sein, um über wichtige Themen für den Ernstfall wie Erste Hilfe und Verhalten nach einem Unfall zu informieren.

Zudem werden an diesem Tag kreisweit Geschwindigkeitsmessungen zur Vermeidung von schweren Verkehrsunfällen durchgeführt. „Nur wenn sich alle an die Verkehrsregeln halten und gegenseitig Rücksicht nehmen, können Verkehrsunfälle vermieden werden. Und nur so kommen alle sicher an ihr Ziel“, betont Markus Szech, Leiter der Direktion Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal