Kürten (ots) –

In der Nacht zu Dienstag (23.04.) haben bislang Unbekannte zwei Handwerkerfahrzeuge aufgebrochen.

Im Zeitraum von Montagnachmittag (22.04.) bis Dienstagmorgen (23.04.) wurde die Schiebetür eines Ford Transit in der Dr.-Edith-Weyde-Straße aufgebrochen, indem die Täter Löcher in die Tür bohrten. Aus dem Fahrzeug wurden mehrere Werkzeugkoffer sowie Material entwendet.
Die genaue Höhe des Schadens konnte noch nicht beziffert werden.

Im gleichen Zeitraum wurde in der unweit entfernten Straße Talblick an einem weiteren Ford Transit auf gleiche Weise die Schiebetür gewaltsam geöffnet. Bei diesem Handwerkerfahrzeug gelangten die Täter offenbar nicht in den Innenraum, da nichts entwendet wurde.

Die Polizei hat zwei Strafanzeigen aufgenommen. Wenn Sie im Tatzeitraum verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet haben, wenden Sie sich bitte telefonisch unter der Rufnummer 02202 205-0 an das zuständige Kriminalkommissariat 3 der Polizei Rhein-Berg. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal