Kaiserslautern (ots) –

Am Sonntagabend kam es in der Bremerstraße zu einem Polizeieinsatz. Anwohner meldeten per Notruf, dass sie Schreie eines Mannes hören würden. Die angerückten Beamten konnten die betroffene Wohnung schnell feststellen. Da sie davon ausgehen mussten, dass sich der Mann in einer Notlage befand, öffneten sie die Wohnungstür. Ein 59-Jähriger stand ihnen daraufhin gegenüber, der sich augenscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand. Um zu verhindern, dass sich der Betroffene selbst verletzt, verständigten die Polizisten einen Rettungswagen, der ihn in eine Klinik bringen sollte. Beim Gang zum Fahrzeug, warf sich die Person plötzlich zu Boden und trat nach den eingesetzten Kräften. Den Polizisten gelang es, dem Mann Handschellen anzulegen und ihn letztendlich zum Krankenwagen zu bringen. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. |kfa

Kontaktdaten für Presseanfragen:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal