Westpfalz (ots) –

Sozusagen „Frauenpower“ war am Donnerstag, 25. April, in mehreren Dienststellen des Polizeipräsidiums Westpfalz angesagt. Insgesamt rund 80 Mädels nahmen am „Girls‘ Day 2024“ teil, um sich über den Polizeiberuf zu informieren, hinter die Kulissen zu schauen und in die unterschiedlichsten Bereiche hineinzuschnuppern.

Das Tagesprogramm begann mit einer allgemeinen Vorstellung der Strukturen bei der Polizei Rheinland-Pfalz, der unterschiedlichen Sparten, der Ausbildung und der Karrieremöglichkeiten. Durch eine Vorführung der Diensthundestaffel konnten die Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren bei dieser Gelegenheit auch gleich kennenlernen, welche Aufgaben auf einen Diensthundeführer und seinen vierbeinigen Streifenpartner zukommen.

Anschließend konnten sich die Schülerinnen einen eigenen Eindruck von den sogenannten Führungs- und Einsatzmitteln – also den ganzen dienstlichen Utensilien, die ein Polizist im Einsatz braucht – sowie den Dienstfahrzeugen wie dem „normalen“ Streifenwagen und einem Polizeimotorrad verschaffen. Zusätzlich gab’s bei der Autobahnpolizei die Möglichkeit, den Video-Wagen kennenzulernen, mit dem auf den Autobahnen in der Westpfalz Geschwindigkeitssünder verfolgt und aufgezeichnet werden können.

Wie knifflig es ist, an Tatorten Spuren zu sichern, ohne sie kaputtzumachen, konnten die „Girls“ selbst ausprobieren, indem sie sich gegenseitig Fingerabdrücke abnahmen. Und wie es sich anfühlt, in betrunkenem Zustand am Straßenverkehr teilzunehmen, erfuhren sie mit Hilfe der sogenannten „Torkelbrillen“. Durch diese Brillen wurde das Absolvieren eines Parcours mit einfachsten Aufgaben zur Herausforderung und veranschaulichte eindrücklich, wie gefährlich in diesem Zustand zum Beispiel das Autofahren werden würde.

Und wie fanden die Mädels den „Schnuppertag“? Das Feedback am Ende des Tages war so positiv, dass es selbst die Organisatoren umhaute. Manche Teilnehmerin war so begeistert, dass sie sich am liebsten gleich bewerben würde. – Wir sagen Danke für euer Interesse und die tollen Rückmeldungen und freuen uns schon jetzt auf den Polizeinachwuchs der Zukunft!

Interessierte, die beim Girls‘ Day keinen Platz mehr ergattern konnten oder jetzt Lust auf ein Schnupperpraktikum bekommen haben, können sich hier informieren und für ein Praktikum bewerben: https://www.polizei.rlp.de/karriere/praktika |cri

Kontaktdaten für Presseanfragen:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal