Kaiserslautern (ots) –

Die Folgen ihres Handelns bekam eine 19-Jährige am Dienstagnachmittag in der Kerststraße zu spüren. Bei ihrer Shoppingtour in einem Drogeriemarkt erweckte sie die Aufmerksamkeit des Ladendetektivs. Der beobachtete, wie die Frau mehrere Produkte einsteckte. Ohne die Ware zu bezahlen, wollte sie dann an der Kasse vorbei, bis der Angestellte die mutmaßliche Diebin stoppen konnte. Ihm händigte die Frau dann die eingesteckten Produkte aus. Die Konsequenz war nicht nur der Einsatz der Polizei, die eine Anzeige wegen des Verdachts des Ladendiebstahls aufnahm, sondern auch ein einjähriges Hausverbot, das durch den Mitarbeiter des Drogeriemarktes ausgesprochen wurde. Als Fazit lässt sich sagen: Diebstahl lohnt sich nicht. |kfa

Kontaktdaten für Presseanfragen:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal