Baumholder (ots) –

Zehn Mädchen im Alter von 13-16 Jahren hatten am 25. April, zwischen 9:30 Uhr und 13 Uhr, im Rahmen des Girls‘ Day die Möglichkeit genutzt, sich bei der Polizeiinspektion Baumholder vor Ort zu informieren. Hautnah erlebten sie Theorie und Praxis, sowie in Gesprächen Einblicke aus persönlichen Erfahrungen rund um den Beruf der Polizistin.

Nach der Begrüßung erfolgte zunächst die Besichtigung der Dienststelle – auch der Zellentrakt wurde davon nicht ausgenommen.
In diesem Rahmen wurde auch der Wachtisch und dessen Funktionen erläutert.

Bei durchwachsenem Wetter erfolgte ein kleiner Einblick in das Berufsleben einer Diensthundeführerin. Durch Verena Peter mit ihrer Diensthündin „Gin“ konnten die Mädchen erleben, wie ein Diensthund Drogen oder Bargeld aufspürt.

Danach erfolgte ein kurzweiliger Vortrag von KHK Sebastian Hofrath des K3 der KI Idar-Oberstein, der verschiedenste Drogen und auch deren Gefahren anschaulich vorstellte, und darüber hinaus über die Aufgaben und Betätigungsfelder der Kriminalpolizei informierte.

Zum Abschluss wurde den interessierten Mädchen die persönliche Ausrüstung in allen Facetten der täglichen Arbeit- der Polizeibeamten und -beamtinnen gezeigt und sie erhielten die Möglichkeit, diese einmal anzuprobieren. Natürlich durfte auch die Besichtigung eines Streifenwagens nicht fehlen. Auch dabei stand die Praxis im Vordergrund, ob bei den unterschiedlichen Arten der Atemalkoholmessung oder der Technik von Lasermessgeräten, welche sie natürlich auch ausprobieren durften.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Pressestelle

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal