Ludwigshafen (ots) –

Am Mittwoch (15.05.2024), gegen 11:50 Uhr, kam es in der Comeniusstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 48-jährigen Autofahrerin und einer 72-jährigen Fußgängerin. Die 48-Jährige war aus einer Parklücke ausgefahren und hatte dabei die 72-Jährige übersehen und erfasst, wodurch diese stürzte und sich leicht verletzte. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeikräfte Hinweise auf eine Alkoholisierung der 48-Jährigen fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Die Frau wurde zu einer Polizeidienststelle gebracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein beschlagnahmt wurde.

Der Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln stellt eine Hauptunfallursache dar. Wer berauscht fährt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch Andere.

Gegen die unter Alkoholeinfluss stehende Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Sie könnte eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe erwarten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Pressestelle
Bastian Hübner
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
https://s.rlp.de/86q

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal