Ludwigshafen (ots) –

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz) und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

Am Mittwochnachmittag (24.04.2024) kontrollierten Polizeikräfte einen 22-Jährigen in der Hemshofstraße/Rollesstraße. Bei der Durchsuchung des Mannes konnten rund 6 Gramm Kokain in verkaufsfertigen Portionen aufgefunden werden.
Bei der anschließenden Durchsuchung der Unterkunft des Mannes, der über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurden rund 250 Gramm Kokain und ca. 3.000 Euro Bargeld sichergestellt. Der 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen und heute (25.04.2024) dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl aufgrund des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der Mann wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz)
Herr Leitender Oberstaatsanwalt Ströber
Telefon: 06233-80-3352

oder

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Pressestelle
Ghislaine Wymar
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
https://s.rlp.de/86q

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal